Ein Virus Namens Angst

„Angst liegt nie in den Dingen selbst, sondern darin, wie man sie betrachtet.“

– Anthony de Mello

„Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“

– Marie Curie

Wer nicht täglich seine Furcht überwindet, hat die Lektion des Lebens nicht gelernt.“

– Ralph Waldo Emerson

Laut Wikipedia ist Angst „ein Grundgefühl, das sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen, etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein. Krankhaft übersteigerte oder nicht rational begründbare Angst wird als Angststörung bezeichnet.“¹

Nach dieser Definition leidet inzwischen offenbar ein Großteil der deutschen Bevölkerung an einer ebensolchen Angststörung. Äußerlich sind die Ausprägungen dieser Störung gut zu erkennen an einem fortwährend verwendeten Mund-und-Nasenschutz, der nicht nur zum Einkaufen und in der Bahn, sondern auch beim Spazieren, Joggen, Fahradfahren, etc… getragen wird und selbst dann noch im Gesicht verbleibt, wenn weit und breit kein Mensch zu sehen ist. Weitere Züge und Ausprägungsformen der derzeit grasierenden Angststörung sind das schreckhafte Zurück- oder Ausweichen vor anderen Menschen, das Vermeiden von menschlicher Interaktion oder gar das Beschimpfen und rüde Zurechtweisen anderer bedrohlicher menschlicher Elemente, die einem in der Supermarkt-Schlange vermeintlich zu nahe gekommen sind.

All dies gab es in dieser krassen Form vor drei Monaten hierzulande so noch nicht und lässt sich ebendrum sehr schön als das Resultat einer angstschürenden und panikverbreitenden Presse und Verdienst der Regierung mit ihren einseitig-berichtenden Massenmedien hervorheben. Gratulation Frau Merkel, neben horenden, teilweise irreparablen Schäden für unser Wirtschafts-, Gesellschafts- und Rechtssystem, fahren Sie mit ihren desaströsen und wissenschaftlich nicht fundierten Maßnahmen nun auch noch unsere psychische Gesundheit an die Wand, indem Sie weite Teile der Bevölkerung in eine Angsstörung treiben und eine Generation von Soziopathen heranziehen. Eine schlechtere Publicity für Sie könnte es nicht geben.

So könnte man zumindest meinen. Doch zu meiner großen Überraschung hat die CDU beachtliche Umfragewerte und weite Teile der Bevölkerung scheinen mit den Maßnahmen erschreckenderweise einverstanden zu sein, und dass, obwohl sie nachweislich keinen Effekt auf die Reproduktionszahl und die Ausbreitung der Corona-Epidemie hatten und haben. (siehe Blog-Artikel „Theoretische Verschwörungsrechte“²)

Was mich jedoch noch mehr erschreckt und irritiert ist, dass sogar einige Menschen in meinem Umfeld, die Maßnahmen der Regierung weder kritisieren noch hinterfragen. Im Gegenteil: Einige von ihnen, können gar nicht verstehen, worüber ich und die ganzen anderen oppositionellen Menschen uns eigentlich so aufregen! Manche von ihnen gehen sogar soweit, mich und alle Kritiker der Maßnahmen, in die rechte Ecke zu drängen und als AfD-Sympathisanten und Verschwörungstheoretiker zu denunzieren.

Gleichzeitig regen sich dieselben Menschen darüber auf, dass sie von den bösen Demonstranten und Corona-Leugnern als „Schlafschafe“ bezeichnet würden und es gemein von mir wäre, dass ich Cartoons in meinem Status teile, in dem z.B. eine Herde von Schafen, eine Klippe runterspringt, „weil es im Fernsehen gesagt wurde“. Wenn ich diese Leute dann frage, ob sie denn mitbekommen hätten, dass die Reproduktionszahl schon vor dem Lockdown auf dem abfallenden Ast war, oder dass tausende Intensivbetten leer sind und Krankenhäuser Kurzarbeit angemeldet haben, gucken sie mich mit großen Augen an. Interessanterweise reagieren diese Leute auch total überrascht, wenn ich ihnen von Hochrechnungen über die verheerenden negativen Folgen des Lockdown hierzulande berichte² oder davon, dass selbst die Kassenärztliche Bundesvereinigung bereits davon gesprochen hat, dass sie mehr Tote durch die Maßnahmen befürchteten, als durch Corona.³

Von dem Leak aus dem Bundesinnenministerium, einem Analysepapier, das der BMI-Mitarbeiter Stephan Kohn, an eine externe Expertenrunde in Auftrag gegeben hat, um die Auswirkungen und Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen festzustellen, und das inzwischen seinen Weg in die alternativen Medien gefunden hat⁴, haben sie natürlich auch noch nichts gehört, genauso wenig wie von dem „Zweiten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, das am 14. Mai verabschiedet wurde⁵ und das in der ursprünglichen Fassung vom 29.04. einen Immunitäts-bzw. Impfnachweis vorgesehen hatte, die man auch als Impflicht durch die Hintertür interpretieren könnte.

Genauso wenig scheint diese Menschen zu interessieren, dass die Regierung, die „ja so einen tollen Job macht“, trotz Warnung und Mahnung der WHO zur Alarmbereitschaft am 29.01.⁶, bis zum 13.03. mit dem Einführen von Schutzmaßnahmen gewartet hat, einem Zeitpunkt, zu dem der Peak der Infektionen schon längst überschritten war. Das ist besonders anzukreiden, da ja bereits ein Strategiepapier⁷ aus dem Jahr 2012 für den Umgang mit einer Pandemie vorlag, und trotzdem fehlten und fehlen bis heute Schutzkleidung und -Masken für medizinisches Personal.

Ich werde nicht müde mein mehr oder minder verängstigtes Umfeld dahingehend zu informieren, da ich, wie Marie Curie in dem weiter oben aufgeführten Zitat, annehme, dass was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Jedoch erkenne ich immer öfter, wie unerwünscht meine „Aufklärungsarbeit“ doch vielerorts ist. Denn die meisten Menschen haben lieber Angst vor einem vermeintlichen „Killer-Virus“ und damit einhergehend vor den Risiken, die ein auf Freiheit beruhendes Leben nun mal mit sich bringt, als sich mit der Tatsache auseinanderzusetzen, dass die eigentliche Bedrohung für Leib und Leben im Bundestag sitzt und mit den öffentlich-„rechtlichen“ Medien allabendlich und alltäglich Angst und Panik verbreitet.

Das, liebe Menschen da draußen, ist jedoch keine objektive Berichterstattung, sondern einseitige Manipulation. Zu unserem Glück haben wir jedoch (noch!) die Möglichkeit uns mit anderen alternativen und ausländischen Medien, Experten-Berichten und wissenschaftlichen Studien auf dem Laufenden zu halten und uns ein genaueres und differenziertes Bild der Lage zu machen. D.h. so lange man schnell genug ist, bevor die Artikel und Videos der Zensur zum Opfer fallen und gelöscht werden. Eine Vielzahl von wichtigen, aufklärenden und angstlösenden Informationen ist jedoch immer noch da draußen und somit für alle verfügbar, die sich nicht von der Angst regieren lassen wollen.

Allen anderen sei gesagt: wenn ihr vor allen Evidenzen und Informationen, die gegen die Richtigkeit, die Wirksamkeit und die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen sprechen, weiter die Augen verschließen wollt, könnt ihr das natürlich weiter tun, aber dann müsst ihr halt damit leben als „Schlafschafe“ betrachtet zu werden. Genauso wie ich offenbar damit leben muss für meine Meinung und meinen Standpunkt als Maßnahmen-Kritikerin als „Rechtsradikale“ und „Verschwörungstheoretikerin“ bezeichnet zu werden.

Zum Schluss sei noch Eines gesagt: Es ist okay, Angst zu haben. Wir haben alle Angst. Ich hab auch Angst. Vor vielen Dingen sogar. Ich hab Angst davor, meinen Mann und mein Kind zu verlieren, Angst davor, dass meine Eltern oder Freunde krank werden könnten, Angst davor, meine Freiheit und meine Rechte zu verlieren, Angst davor, dass ein Krieg ausbrechen könnte, davor, dass die Welt untergeht, weil wir unsere Unwelt zu Tode geschädigt haben, ich habe Angst vor Elend, Leid und Schmerz, Angst davor, meinen Job zu verlieren und nicht mehr zu wissen, wie ich meine Miete bezahlen soll. Wie ihr seht: Ich habe vor vielen Dingen Angst. Doch Corona gehört nicht dazu.

¹https://de.m.wikipedia.org/wiki/Angst

²https://awieandetta.com/2020/05/10/theoretische-verschwoerungsrechte/

³https://www.kbv.de/html/45889.php, https://youtu.be/d-ebT8OHOgw

⁴https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://hallo-meinung.de/Innenministerium_Bericht2_geschwaerzt.pdf&ved=2ahUKEwjV3JzQlL7pAhUtA2MBHRozC3cQFjAAegQIAhAB&usg=AOvVaw1g4Z35NwnE_kLZlXnMpONk, https://youtu.be/lner-Us_lzE, https://youtu.be/H51cXO_YKj4

⁵https://www.bundesgesundheitsministerium.de/covid-19-bevoelkerungsschutz-2.html

⁶https://www.google.com/amp/s/amp.dw.com/de/who-die-welt-muss-in-alarmbereitschaft-sein/a-52192261

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf&ved=2ahUKEwiVt-TXlr7pAhXMa8AKHUgoC0EQFjAAegQIBBAC&usg=AOvVaw3ch8u0L7VuCW4os6z3IrDF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: